BVTQ

Push hands

Sonja Blank

Pushing Hands  – Entspannung als Prinzip Modul 02

Ein wesentliches Prinzip im Push Hands ist Entspannung. Meist kann man sich nicht vorstellen, dass man mit Entspannung einer Kraft begegnen und sie zurückgeben kann ohne selbst Kraft aufzuwenden. Es widerspricht unseren tief sitzenden Denkmustern. Du brauchst einen guten Übunspartner, um das zu lernen.  In ausgewählten Push Hand Patterns aus dem System von Meister Huang …

Pushing Hands  – Entspannung als Prinzip Modul 02 Weiterlesen »

Sonja Blank

Tai Chi Fächer Modul 03

Neben den traditionellen Waffen ist der Fächer eine Waffe, die sich durch Handlichkeit und Eleganz auszeichnet. Der effektive Nutzen eines Fächers ist die Überraschung. Durch das plötzliche Auf- und Zuschlagen des Fächers können Überraschungseffekte und Finten generiert werden. Im Taiji dient der Fächer jedoch nicht nur als Angriffswaffe, sondern auch als Verteidigungsinstrument. Im Gegensatz zu Schwertern oder Hellebarden ist …

Tai Chi Fächer Modul 03 Weiterlesen »

Sonja Blank

Tai Chi Fächer Modul 02

Neben den traditionellen Waffen ist der Fächer eine Waffe, die sich durch Handlichkeit und Eleganz auszeichnet. Der effektive Nutzen eines Fächers ist die Überraschung. Durch das plötzliche Auf- und Zuschlagen des Fächers können Überraschungseffekte und Finten generiert werden. Im Taiji dient der Fächer jedoch nicht nur als Angriffswaffe, sondern auch als Verteidigungsinstrument. Im Gegensatz zu Schwertern oder Hellebarden ist …

Tai Chi Fächer Modul 02 Weiterlesen »

Sonja Blank

Tai Chi Fächer Modul 01

Neben den traditionellen Waffen ist der Fächer eine Waffe, die sich durch Handlichkeit und Eleganz auszeichnet. Der effektive Nutzen eines Fächers ist die Überraschung. Durch das plötzliche Auf- und Zuschlagen des Fächers können Überraschungseffekte und Finten generiert werden. Im Taiji dient der Fächer jedoch nicht nur als Angriffswaffe, sondern auch als Verteidigungsinstrument. Im Gegensatz zu Schwertern oder Hellebarden ist …

Tai Chi Fächer Modul 01 Weiterlesen »