Willkommen

Die Bundesvereinigung für Taijiquan und Qigong Deutschland e.V. (BVTQ) ist der Berufsverband für selbstständige Taijiquan- und Qigong-Lehrende in Deutschland. Gleichzeitig versteht sich die BVTQ als Netzwerk für Praktizierende und fördert die Vielfalt und Verbreitung des Taijiquan und Qigong in seiner Ganzheitlichkeit - schul- und stilübergreifend.

Praktizierende

In diesem Bereich bietet die Bundesvereinigung ihren Mitgliedern eine Vielfalt an Fortbildungsangeboten. Ein Onlinearchiv sowie das jährlich erscheinende Netzwerkmagazin schaffen einen direkten Zugriff auf Fachartikel aus differenzierten Themenbereichen. Die Auflistung von Taijiquan und Qigong Lehrenden, deren Standorte nach Postleitzahlen geordnet sind, ermöglicht eine schnelle Übersicht über Schulen und Ausbildungsstätten bundesweit.

Lehrende

Taijiquan- und Qigong-LehrerInnen wünschen sich eine seriöse Fachorganisation, die ihren Berufsstand professionell vertritt und bei der Berufsausübung unterstützt. Sie erhalten Beratung zu Versicherungs- und Marketingfragen, eine kostengünstige Berufshaftpflichtversicherung und Support bei Registrierung in der Zentrale Prüfstelle Prävention (Anerkennung bei den Krankenkassen). Die Bundesvereinigung zertifiziert Lehrende im Rahmen Allgemeiner Ausbildungsleitlinien (AALL) und vergibt Qualitätssiegel, welche als Lehrnachweise von den Krankenkassen anerkannt werden.

Institutionen

Zur dauerhaften Entwicklung eines anerkannten Berufsstands des Taijiquan- und Qigong-Lehrenden ist die Bundesvereinigung bei Krankenkassen und offiziellen Einrichtungen fachlich beratend aktiv. Sowohl bei der Erstellung eigener Kurskonzepte als auch bei Ausbildungsprogrammen fungiert sie als begleitender Vermittler zwischen Institution und Einzelmitgliedern. Hierdurch wird die erforderliche Transparenz  gewährleistet.

 

Mitgliederversammlung 2018

Im nächsten Jahr findet unsere Mitgliederversammlung 27.-28. Oktober 2018 statt. Bitte schon mal vormerken! Der Ort wird noch bekannt gegeben.

Sozialversicherungsbeiträge für Selbständige

Wer als Taijiquan- oder Qigong-Lehrer*in selbständig ist, zahlt i. R. auch seine Sozialversicherungsbeiträge selbst. Leider verschlingen diese oft einen Großteil des ohnehin raren Einkommens. Der VGSD (Verband der Gründer und Selbständigen e.V.) engagiert sich für eine gerechte Einstufung der Sozialversicherungsbeiträge für Selbständige und hat eine Petition verfasst. Für alle, die sich engagieren wollen, kann die Petition bei www.vgsd.de/faire-beitraege mitgezeichnet werden. Um überhöhte Beiträge zu vermeiden, können gesetzlich versicherte Selbstständige auch in 2017 noch etwas tun. Der VGSD listet auf.

Mitgliederversammlung 2017

Die diesjährige Mitgliederversammlung findet am 21.-22.10.2017 in Kassel statt.
Folgende Zeitstruktur ist geplant:

Festival für Taijiquan und Qigong 2018

04.-06.05.2018 Festival für Taijiquan und Qigong, Ort: Lingen/Emsland Freizeitgelände des Speicherbeckens Geeste 

Helfer sind willkommen. Kontakt über die Geschäftsstelle oder die angegebenen Kontaktadressen.

Kongress Nachlese

"Un(d)endlich entspannen - Taijiquan und Qigong im Alltag"

Der Kongress am 09.-11.06.2017 in Frankfurt war ein voller Erfolg. Allen ReferentInnen und TeilnehmerInnen sei an dieser Stelle herzlich gedankt. Wir sind ganz überwältigt von eurem Feedback.

Nachruf Claus Albermann

Claus Albermann, langjähriges Netzwerk-Mitglied, ist gegangen. Vor einem Vierteljahr wurde bei ihm Magenkrebs entdeckt, der sich leider schon zu sehr verbreitet hatte.

Claus war ein Urgestein der Hamburger Taiji-Szene. Taijiquan lernte er bei einem Workshop mit Katya Delakova, einer jüdischen Tänzerin und Choreographin, kennen und lieben. Später wurde er einer der ersten Schüler von Christel Proksch, die Ende der 70-er Jahre in Hamburg und Bremen zu unterrichten begann.

Mitgliederversammlung 2016

Die Mitgliederversammlung 2016 mit Wahl des Vorstands und der Kassenprüferlnnen fand am 19.-20.11.2016 in Erfurt statt. Neuer Vorstand ist: Annette Deinzer, Robin Saar, Sonja Schillo und Markus Wagner.

Als Kassenprüferinnen wurden gewählt: Brigitte Krafft und Susanne Hainbach.

Die Mitglieder beschlossen eine Namensänderung des Vereins in Bundesvereinigung für Taijiquan und Qigong Deutschland e.V. - Das Netzwerk". Nach erfolgreichem Eintrag im Amtsregister wird der Vorstand eine offizielle Erklärung abgeben.

Nachruf Ma Jiangbao

Ma Jiangbao ist von uns gegangen

Meister Ma Jiangbao verstarb am 12. Oktober 2016 in Rotterdam, kurz vor seinem 75. Geburtstag am 31. Oktober. Selbst anerkannter und verehrter Lehrer war er der Sohn zweier berühmter Vertreter des Wu-Stils: Ma YueLiang und Wu YingHua, der Tochter des Wu-Stil-Begründers Wu JianQuan.

Dessen Vater, der Mandschure Quan You, war ein Schüler von Yang LuChan und wurde später von dessen Sohn Yang BanHou unterrichtet. Zusammen mit seinen Mitschülern Yang ChengFu, Yang ShaoHou und Sun LuTang gehörte Wu JianQuan  ab 1914 zu den ersten, die eine größere Anzahl Außenstehender am Pekinger Forschungsinstitut für Körperkultur unterrichteten, bevor er in den 1930er Jahren mit Yang ChengFu nach Shanghai ging.

Bundesvereinigung für Taijiquan und Qigong e.V.
- Das Netzwerk
 
Geschäftsstelle
Oberkleener Str. 23
35510 Butzbach
Deutschland

Sonja Blank - Leitung Geschäftsstelle
Daniela Urban - Mitarbeiterin
          
Telefon:    0700 888 666 55
    06447/88 59 37
Fax:   0700 888 555 66
    06447/88 60 204
E-Mail:   info@taijiquan-qigong.de

 Facebook

Anmeldung

Event Kalender

Oktober 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen